Traditionelles Weihnachtsschwimmen 2016

Es ist der 26.12.2016, 10:00 Uhr morgens, 8 Grad und es regnet. Wieso sollte man an so einem Tag schräg unter der Ruhrtalbrücke in Essen Kettwig stehen und dazu noch im Neoprenanzug. Es kann nur einen Grund geben: das Weihnachtsschwimmen des TSC Mülheim 3,5 km die Ruhr hinunter bis Mintard. Hinunter meint stromabwärts, denn ein Fluss sollte (wie der Name bereits andeutet) fließen. Aber in diesem Jahr fließt hier nichts und somit wird das diesjährige Ruhrschwimmen tatsächlich nur durch den Vortrieb der Flossen geleistet. Die glorreichen 7 (3 haben sich allerdings zwischendurch zu Fuß neben der Ruhr bis kurz vor das Ziel gemogelt) brauchen in diesem Jahr 1 h 45 Minuten für die gesamte Strecke. Eine Handvoll weiterer Vereinsmitglieder wartet am Ruderverein mit Glühwein und Punsch wie in jedem Jahr. Allerdings ist mittlerweile die Sonne erschienen, so dass wir wenigstens wettertechnisch entschädigt wurden um anschließend gemütlich bei einer heißen Gulaschsuppe im Clubheim die Veranstaltung ausklingen zu lassen.

Alles in allem war die Beteiligung im und außerhalb des Wassers in diesem Jahr sehr überschaubar und in der Ruhr wurde die Idee geboren, im Jubiläumsjahr 2017, 50 Schwimmer zusammen zu bekommen. Also liebe Mitglieder des TSC und alle die sich sonst noch auftreiben lassen, bereitet euch schon mal mental auf den 2. Weihnachtstag 2017 vor.

J.S.